Schließanlagen

Für Schließanlagen sind wir eins der führenden Fachunternehmen in Köln. Wir projektieren und montieren Schließanlagen auch weit über die Grenzen Kölns hinaus.

Im folgenden versuchen wir Ihnen die Funktionsweise und spezifischen Unterschiede von Schließanlagen zu erläutern.

Erstmals unterscheidert man heute zwischen mechanischen und elektronischen Schließanlagen.

Bei Schließanlagen werden die Grundtypen Z-Anlagen, HS-Anlagen oder GHS-Anlagen unterschieden. Mischformen sind möglich, z. B. Z/HS-Anlagen.

Eine Zentralschließanlage besteht aus einem oder mehreren Zentralschließungen, die von allen Schlüsseln der Anlage betätigt werden können.

Neben den Zentralschließungen bestehen Einzelschließungen, die ihrerseits nur vom zugehörigen Schlüssel geschlossen werden können, und nicht von den anderen Schlüsseln der Anlage.

Typische Zentralschließanlagen finden sich in Mietshäusern.

Dort sind der Haupteingang und beispielsweise der Kellerzugang als Zentralzylinder ausgelegt. Alle Schlüssel der Anlage können diese Zylinder betätigen.

Die Wohnungstüren sind Einzelschließungen.

Hauptschlüsselanlagen hingegen sind hierarchisch aufgebaute Systeme. Es gibt wiederum Einzelschließungen, aber auch einen oder mehrere übergeordnete Schlüssel,

die in alle Zylinder der Anlage schließen. Hauptschlüsselanlagen werden beispielsweise in Schulen eingesetzt. Die Schlüssel der Klassenräume können hier beispielsweise nicht den Haupteingang schließen,

es sei denn, der Zylinder ist als Zentralzylinder aufgebaut. Die übergeordneten Schlüssel können alle Türen der Anlage öffnen.

Beispiel einer GHS- Anlage:

 

 

 

Generalhauptschlüsselanlagen können als erweiterte Hauptschlüsselanlagen mit zusätzlichen Hierarchiestufen bezeichnet werden.

Es gibt Einzelschließungen, die in Gruppen zusammengefasst werden. Diesen Gruppen werden Schlüssel zugewiesen. Ein Gruppenschlüssel schließt mehrere Einzelschließungen.

Mehrere Gruppen werden in Hauptgruppen zusammengefasst. Hauptgruppenschlüssel schließen Einzelschließungen aus mehreren Gruppen.

Der Generalhauptschlüssel schließt alle Zylinder der Anlage. Generalhauptschlüsselanlagen werden in Bürogebäuden, Krankenhäusern oder in Universitäten eingesetzt.